Schlafen, Duschen, Schwitzen, Duschen, Schwitzen, Strand, Erfrischen, Schwitzen, Essen… ein Teufelskreis

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Kolumbien, Taganga

Da in den letzten Tagen recht wenig, bis garnichts passiert ist & wir irgendwie jetzt schon seit einer Woche in Taganga hängen geblieben sind zeigen wir euch mal einen kleinen Auszug aus unserem HARTEN Backpackerleben….

Aufgrund der hier herschenden Temperatur von Mordor beginnt der Tag natürlich mit Duschen und anschließendem Schwitzen. Entweder gehen wir dann Tauchen oder wir suchen uns was zu essen.

Tauchen ist hier nicht so schön wie bspw. in Thailand oder Ägypten, dafür saubillig.

Tipp zum Tauchen

Wenn wir nicht grade schwitzen, schlafen oder tauchen dann sind wir zwischendurch auch mal fleißig, denn seit ein paar Tagen haben wir jeden Tag 2 Stunden Spanischunterricht. Wir sind froh das wir unseren Lehrer, Carlos, über das Hostel bzw. die Tauchbasis kennengelernt haben und keine Schule im Vorraus gebucht haben: Wir bezahlen zu dritt nur 10€/Stunde & das läuft ganz gut.

Wir wissen noch nicht genau wie lange wir noch hier bleiben…zum einen ist es sehr schön in dem kleinen Ort aber auf der anderen Seite sind wir auch ganz froh wenn wir nochmal in kühlere Gegenden kommen. Deshalb planen wir nächste Woche nach Minca zu fahren; das ist ca. 20 km von Taganga entfernt und etwas höher gelegen.

Mehr davon demnächst. (Falls wir hier nochmal wegkommen :-))

Eure Tramps

Ein Gedanke zu „Schlafen, Duschen, Schwitzen, Duschen, Schwitzen, Strand, Erfrischen, Schwitzen, Essen… ein Teufelskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.